Ihr Weg in die Gemeinde Fehrbellin

Mit dem Auto oder dem Reisebus

Über die Bundesautobahn A24, Ausfahrt Fehrbellin, erreichen Sie die Stadt Fehrbellin, die sich als idealer Ausgangspunkt zur Erkundung des Kranichlandes anbietet. Von dort sind es nur zehn Fahrminuten bis zum Storchendorf Linum oder zum Zietendorf Wustrau.

Zur Planung Ihrer Anreise können Sie gern die Routenberechnung via Google Maps nutzen: maps.google.de


Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Der Regional-Express RE6 hält auf seinem Weg von Berlin-Spandau nach Wittenberge regelmäßig in Wustrau-Radensleben und Neuruppin Rheinsberger Tor. Mit den örtlichen Bussen erreichen Sie zum Beispiel Fehrbellin, Linum und Wustrau. Nutzen Sie am besten den Service des Verkehrsbundes Berlin-Brandenburg (VBB) oder der Ostprignitz-Ruppiner Personennahverkehrsgesellschaft (ORP).

Fahrinformation des VBBfahrinfo.vbb.de

Fahrinformation der ORPfahrinfo.orp-busse.de

Mit dem Boot

Über den Havelkanal und die Havel gelangen Sie nach Oranienburg. Von dort aus führt der Ruppiner Kanal über den Kremmener Rhin zu den verschiedenen Seitenarmen des Rhins: Alter Rhin (Linum, Hakenberg), Wustrauer Rhin (Fehrbellin), Bützrhin (Wustrau-Altfriesack).