Hakenberger Siegessäule

Bereits am Ortseingang empfängt Sie eine breite Allee, die zur Siegessäule führt.

Auf diesem Flecken brandenburgischer Erde wurde vom 16. bis 18. Juni 1675 eine entscheidende Schlacht geschlagen. Mit einem klug geführten Überraschungsangriff konnte der Kurfürst Friedrich Wilhelm die zahlenmäßig überlegenen Schweden besiegen. Das Denkmal wurde genau 200 Jahre nach der Schlacht geschaffen - ein Rundturm, gekrönt mit der vergoldeten, vier Meter großen Siegesgöttin Viktoria. Vom 36 Meter hohen Turm haben Sie einen herrlichen Blick über das Rhinluch.


Hakenberger Siegessäule
Am Denkmal
16833 Fehrbellin