Tarmow

Der Torfabbau im Rhinluch führte dazu, dass der Ortsteil über seine bisherigen Grenzen hinauswuchs.

Der ursprüngliche Ortskern umfasst das Gebiet um die Dorfstraße. Das bedeutendste Bauwerk in Tarmow ist die 1835 im Schinkel-Stil errichtete Dorfkirche. Sie zählt heute zu den qualitätsvollsten klassizistischen Dorfkirchen des Landes Brandenburg.